Fotografischer Mondatlas Alan Chu, Wolfgang Paech, Mario Weigand

Hersteller
Oculum Verlag
Artikel-Nr.:
813168

Auf Lager - in 1-3 Werktagen bei Ihnen

50,1% gespart

Statt: 39,90 €*

19,90 €*

von Alan Chu, Wolfgang Paech, Mario Weigand

Der Mondatlas ist - mehr als viele andere astronomische Kartenwerke - für beide Seiten sehr interessant: den aktiven Beobachter und den Lehnstuhl-Astronomen. Er ist ein einzigartiges Werk für visuelle und fotografische Mondbeobachter und sucht in Detailliertheit und Vollständigkeit seinesgleichen.

Alan Chu, Astrofotograf aus Hongkong, und die deutschen Mondfotografen Wolfgang Paech und Mario Weigand haben 388 ihrer besten Mondfotografien zu einem beeindruckend tiefen Atlas vereint. Die hochauflösenden Bilder erlauben nicht nur die bloße Identifikation der Mondformationen, sondern zeigen in bisher ungekannter Detailfülle die Morphologie der Mondoberfläche. Fotografien mit verschiedenen Beleuchtungssituationen lassen die Mondlandschaften plastisch erlebbar werden und fördern die Nachvollziehbarkeit für den Beobachter am Fernrohr.

Die 388 Bilder sind formell 68 Regionen zugeordnet, durch unterschiedliche Maßstäbe und mehrfache Ablichtung der Gebiete ist fast die gesamte sichtbare Seite des Mondes abgedeckt.

Pro Gebiet gibt es drei bis neun Fotos, aufgenommen bei unterschiedlichen Beleuchtungen und - wo es eine Rolle spielt - auch unterschiedlichen Librationen. 413 Formationen sind bezeichnet und kommentiert: Krater, Wallebenen, Meere, Meeresrücken, Gebirge und die allseits beliebten Rillen. Dazu gibt es Hinweise auf besondere Details wie Monddome oder Dark-Halo-Krater.

Einige Aufnahmen von Mondorbitern ergänzen die Sammlung.

Die 30-seitige Einleitung gibt eine Zusammenfassung über die Entstehung des Mondes und der Formationen sowie zur Geologie. Hinweise zur Beobachtung, Aufsuchekarten mit genau vermessenen Kleinstkratern und ein Literatur- und Linkverzeichnis runden das Werk ab.

Natürlich lädt das Buch zum Schmökern ein und noch vielmehr zu einem Vergleich mit Rükl, North, Chong oder - wer das Glück hat, einen zu besitzen - Harold Hills Portfolio.

Durch die genauen Bezeichnungen ist der Fotografische Mondatlas aber auch am Teleskop ein sehr nützliches Hilfsmittel und wird zu neuen Beobachtungen anregen. Bei einigen Bildern ist die Farbe kontrastverstärkt: wer sieht das Mare Tranquilitatis blau oder das Herodotus-Plateau braun? Es ist also für alle etwas geboten.

Format 34 x 25 cm

Weiterführende Links zu "Fotografischer Mondatlas Alan Chu, Wolfgang Paech, Mario Weigand"

Produkt-Daten

Bindung Hardcover
Druck Farbe
Seiten 192
Sprache Deutsch

Fotografischer Sternatlas Der gesamte Himmel auf 82 Kartenblättern

Statt: 39,90 €*

19,90 €*

Okular TeleVue DeLite 11 mm

Statt: 338,00 €*

267,00 €*

Perlen des Südhimmels Dieter Willasch, Auke Slotegraaf

Statt: 39,90 €*

19,95 €*

Okular Hyperion 10mm

Statt: 145,00 €*

120,00 €*

Okular TeleVue Panoptic 19mm

Statt: 338,00 €*

299,00 €*

Okular Takahashi Ortho 7mm **Vorführgerät** **neuwertig** Steckdurchmesser 24,5mm

Statt: 145,00 €*

125,00 €*

Okular Pentax SMC Ortho Set 6, 7, 9 & 18mm Steckdurchmesser 24,5mm

Statt: 1.596,00 €*

1.430,00 €*

Nikon WX 10x50 IF

6.799,00 €*

Meteorit-Box Agoudal Agoudal, Marokko

Statt: 30,00 €*

25,00 €*

Meteorit-Kapseln 8-er Set in Etui

Statt: 55,00 €*

45,00 €*

Der Kosmos Sternführer Wil Tirion, Storm Dunlop

Statt: 19,99 €*

9,99 €*