ATIK Horizon II Mono CCD-Kamera

Hersteller
Atik Cameras Unipessoal Lda
Artikel-Nr.:
7KAH2M

Lieferzeit bitte anfragen

1.779,00 €*

Die neue Horizon II ist das verbesserte Nachfolgemodell der alten Horizon von ATIK.

Das Einsatzspektrum der Kamera ist extrem groß und umfasst für die Amateurastronomen fast alle Anwendungsgebiete, sowohl von der Deep Sky Fotografie bis zur Mond/Sonnen und Planetenfotografie. Das Geheimnis ist die Kombination aus Kühlung, extrem geringem Ausleserauschen und hoher Empfindlichkeit im IR. Nur für das Guiding sind alle Color-Versionen naturgemäß nicht die optimale Lösung.

Diese gekühlte Kamera besticht durch ihr extrem geringes Ausleserauschen von nur rund ~1 e¯ (gain 30). Das macht die Kamera zu einer exzellenten Wahl, wenn es um sehr lichtschwache Objekte geht, z.B. in der Schmalbandfotografie. Wer den Schwerpunkt mehr auf "pretty picture" legt, kann den gain zurücknehmen, um eine höhere Dynamik (Helligkeitsunterschiede) abbilden zu können. Die Software bietet dazu drei voreingestellte Werte (low, medium und high). Aber man kann den gain auch frei wählen.

Der 4/3"-Sensor hat 4644 x 3506 Pixel mit einer Pixelgröße von 3,8 µ. Nach heutigen Maßstäben ist die Pixelgröße von 3,8 µ ideal. Damit deckt man die heute üblichen Brennweiten zwischen 500 mm und 1000 mm bei einem Seeing-Scheibchen von ca. 2,5 bis 3 Bogensekunden sehr gut ab. Die Bilddiagonale von 22 mm ergibt auf der einen Seite ein ordentlich großes Bild, überfordert aber auch nicht die üblichen Teleskope mit Korrektoren, die auf APS-C ausgelegt sind. Auch die Filtergrößen können je nach Öffnungsverhältnis und Abstand in einem überschaubareren Durchmesser und damit auch in einem günstigeren finanziellen Rahmen gehalten werden. Nicht zuletzt muss man auch die Mechanik des Okularauszuges in Betracht ziehen, der mit mit größeren Filterrädern und größeren Kameras schnell an seine Grenzen kommen kann. Unter all diesen Betrachtungspunkten ist die Horizon II eine sehr gelungene Synthese für das übliche Equipment des Amateurastronomen.

Die zweite Version der Horizon hat verschiedene Verbesserungen bekommen. Der interne 256 MB DDR3-Speicher der Kamera wird nun dazu benutzt, eine gleichmäßige Bildfolge erreichen ohne Verlust (frame drop). Das können bis zu 8 Bilder sein bei voller Größe oder im fast-Modus bis zu 100 fps von Teilbildern (subframe). Mit der zusätzlichen Software Dusk und USB3 sind sogar bis zu 300 fps möglich. Für die bestmöglich Bildqualität gibt es dagegen den PowerSave mode, der auch bei der normalen Deep Sky Fotografie verwendet wird. Außerdem gehört das unschöne Verstärkerglühen (amp glow) der Vergangenheit an. Der Sensor zeigt nicht die geringst Spur davon. Nicht zuletzt besteht das Eintrittsfenster zum Sensor aus dem gleichen Quarz-Glas wie bei der ATIK 383L+ und ist beschlagfrei, innen wie außen für eine lange Zeit.

Für die Kamera gibt es eine breite Software-Unterstützung. Heute können eigentlich alle Akquise-Programme Atik-Kameras steuern, nicht zu letzt durch die Unterstütung der ASCOM-Plattform. Atik bietet aber auch selbst mehrer Programme zur Steuerung (frei zum Download) an, darunter Artemis (optimiert für Deep Sky) und Dusk (optimiert für schnelle Bildfolgen). Für den wissenschaftlichen Bereich gibt es ein komplett dokumentiertes API. Besondere Erwähnung soll noch die Infinity Software finden. Damit kann mit der Atik Horizon II auch das sogenannte "Live-Stacking" betrieben werden. Eintreffende Bilder werden in Echtzeit gestackt, so dass man auf dem Monitor ein immer besser werdendes Bild verfolgen kann. Das ist ideal für Vorführungen, wenn man lichtschwächere Objekte "sehen" möchte.

SensorPanasonic MN34230 4/3" CMOS
Horizontale Auflösung 4644 Pixel
Vertikale Auflösung 3506 Pixel
Pixelgröße 3.8 µm x 3.8 µm
AD-Wandler 12 Bit
Auslöserauschen ~1e- at x30 Gain
ain Faktor Variabel 1x - 60x
Full Well max. ~20,000e-
Dunkelstrom 0.016 e-/pix/s bei -10°C
Interface USB 2.0 or USB 3.0
Stromversorgung 12v DC 2A
Maximale Belichtungszeit Unbegrenzt
Minimale Belichtungszeit 18µs
Framerate max. 8 fps Full Frame max. 300 fps subframe
Kühlung Peltier-Elemente mit max. ?T=>-40°C
Gewicht ~525g
Backfocus 13 mm ± 0.5 mm
Anschluß T2-Gewinde = M42 x 0,75 mm

Weiterführende Links zu "ATIK Horizon II Mono CCD-Kamera"


Takahashi FOA-60 OTA

1.382,00 €*

Variabler Korrektoranschluss mit Filterhalter 2" von FS60-Wide-T auf T2 Lichtweg 37mm bis 44mm

Statt: 162,00 €*

119,00 €*

Astronomik UHC-Filter ungefaßt 77x77mm für Objektivdurchmesser von ca. 75-85mm *Aussteller*

Statt: 399,00 €*

ab 285,00 €*

TeleVue Everbrite Zenitspiegel 2'' Satin, *gebraucht* mit Spannring, incl. 1,25" Adapter

Statt: 450,00 €*

299,00 €*

Set aus Galaxy 8" f/8 Ritchey-Chretien Carbon 0,75x Reducer und Celestron CGX-Montierung

Statt: 3.819,00 €*

3.666,00 €*

Precision HSpiegelfassung 8'' 9-Punkt, Tubus-ID 250 mm

Statt: 215,00 €*

172,00 €*

Galaxy Hauptspiegel 12" f/5 Pyrex *Schlierenfotografie* D=300mm, f=1500 mm, f/5

Statt: 1.299,00 €*

599,00 €*

Galaxy 8" f/8 M-LRS Ritchey-Chretien Carbon OTA

1.199,00 €*

Fujinon 16x28 Techno-Stabi bildstabilisiertes Fernglas

Statt: 829,00 €*

749,00 €*

Galaxy Hauptspiegel 12" f/5 BK7, *Schlierenfotografie* D=300mm, f=1500 mm, f/5, 2. Wahl

Statt: 599,00 €*

299,00 €*