Meteorit-Box Gibeon Namibia

Hersteller
Diverse Hersteller
Artikel-Nr.:
894115

Auf Lager - in 1-3 Werktagen bei Ihnen

16,7% gespart

Statt: 30,00 €*

25,00 €*

Holen Sie sich ein Stück aus dem Weltraum nach Hause oder präsentieren Sie ein ungewöhnliches und bleibendes Geschenk. In einer ansprechenden Box wird ein Meteorit präsentiert. Die Abbildung zeigt ein beispielhaftes Muster.

Gibeon
Namibia, Afrika

Die Box enthält einen Zuschnitt, auf den geätzten Flächen sind die Widmanstätt' schen Figuren sichtbar.

Dieser Meteorit zerbrach wahrscheinlich in der Atmosphäre, wobei er eine Vielzahl verschieden großer Splitter über ein riesiges Gebiet verteilte. Die Größe der Einzelstücke geht von wenigen Gramm bis 600 kg. Das Streufeld ist 180 km breit und 370 km lang - eines der größten der Welt.

Seinen Namen hat der Meteorit vom ersten Fundort am Ufer des Fish-River in der Nähe der namibischen Stadt Gibeon. Die meisten Funde geschahen in einem Streifen von Gibeon nach Süden, viele Fundorte sind aber auch erheblich entfernt.

Mehr als 25 Tonnen wurden bisher geborgen. Mittlerweile ist der Export von Meteoriten durch die Namibianische Regierung verboten.

Was die Stämme der Kalahari Wüste ursprünglich als Eisenerzquelle für Werkzeuge und Waffen nutzten, wurde 1838 von Kapitän J. E. Alexander als Meteorit identifiziert.

Schneidet man diesen Meteoriten zu und radiert ihn mit Säure, kommt ein Widmanstätt' sches Muster zum Vorschein, das nur entsteht, wenn der Meteorit im Vakuum des Weltraums langsam abgekühlt wird.

  • Entdeckungsjahr: 1838
  • Zeitpunkt des Einschlags: prähistorisch
  • Klasse: Oktaedrit (fein)
  • Zusammensetzung: 90% Eisen, 8% Nickel, 4% Cobalt, 1.6% Andere (Phosphor, Zink, Gallium, Germanium, Iridium)

Lieferbar sind Meteoriten von folgenden Fallorten, jeweils mit einem Gewicht von ca. 5 bis 25 g:

  • Argentinien: Campo del Cielo
  • Primorye, Russland: Sikhote-Alin
  • Namibia: Gibeon
  • Arizona: Canyon Diablo
  • Marokko: Sahara
  • Philippinen: Bondoc
  • Marokko: Agoudal (/Imilchil)
  • Burkina Faso: Gao Guenie

Außerdem ist eine Meteoritenbox mit drei Meteoriten von unterschiedlichen Fallorten verfügbar.

Weiterführende Links zu "Meteorit-Box Gibeon Namibia"


Vixen Fernglas SG 2,1x42 Das Milchstraßenfernglas

Statt: 299,00 €*

275,00 €*

Star Analyser 200

179,00 €*

Nikon WX 10x50 IF

6.799,00 €*

Nikon WX 7x50 IF

6.399,00 €*

Oklop gepolsterte Tasche für Newton 200/1000 93 x 31 x 41cm

Statt: 73,00 €*

65,50 €*

Takahashi FOA-60 OTA

1.360,00 €*

Swarovski BTX binokulares Okularmodul 30x/35x

Statt: 2.560,00 €*

2.149,00 €*

Swarovski Extender ME 1,7x für ATX/STX/BTX Spektive

Statt: 360,00 €*

324,00 €*

Hand-Spektroskop

Statt: 119,00 €*

99,00 €*

Takahashi FC-100 DF OTA

2.480,00 €*

Meteorit-Box Canyon Diablo Arizona

Statt: 30,00 €*

25,00 €*

Meteorit-Box Sikhote-Alin Primorye, Russland

Statt: 30,00 €*

25,00 €*

Meteorit-Box Campo del Cielo Argentinien

Statt: 30,00 €*

25,00 €*

Stern-Freunde Amateur-Astronomen im Portrait, Hauswald

Statt: 12,90 €*

6,45 €*

Meteore, Eine Einführung für Hobby-Astronomen von J. Rendtel und R. Arlt

Statt: 19,90 €*

9,95 €*

Galaxien, Eine Einführung für Hobby-Astronomen Wolfgang Steinicke

Statt: 24,90 €*

12,45 €*

Vixen 20mm LV-Okular *gebraucht*

Statt: 99,00 €*

85,00 €*

VSBS-System

223,00 €*

Stativ Losmandy Titan

1.241,00 €*

Losmandy G11-G mit Gemini2 GoTo komplette Computermontierung

Statt: 5.914,00 €*

4.449,00 €*